Plakat zum Festival.

Bands:

Big Banders (Ska),
Egon und die Treckerfahrer (Treckerrock für lüttje Blagen)
Michael und Susanne (glamouröser speed cover trash mit "pimp-up-Ecke")
R. J. Schlagseite (neue Wilhelmsburger Schule)
... und mehr!

DJ's für das späte Tanzbein

Live-Siebdruck (bring dir ein T-Shirt zum Bedrucken mit)
Klangkunst "TripAR_T" (expressionistische Klangreisen; handgemacht & unzensiert)
Neuigkeiten vom Klimacamp aus dem Braunkohlekabbaugebiet in der Lausitz
Infos zur Atomenergie

Big Banders

"Ska aus Hamburg"

Neun Musiker. Ska. Aus Hamburg. Off Beat. Ins Ohr.

Das ist der Sound der Band, die Musik, die keine Kehle trocken lässt. Tighte Bläser. Rhythmus. Und rauer Gesang. Tanzbar. Im weitesten Sinne.

Facebook

Big Banders - Gold - tour 2014 from Big Banders on Vimeo.

Egon und die Treckerfahrer

"Treckerrock für lüttje Blagen"

"Moinsen" ist der offizielle Gruß in Fedderwardersiel, oben in Butjadingen an der Nordseeküste.
Eingeführt wurde dieses weltbürgerliche Begrüßungsritual von Egon v. Acker, dem Bürgermeister dieser kleinen ländlich geprägten Gemeinde. Sein Nachbar Hinack Haufen, die Postbotin Klarabella Korn und der Knecht Pit Eisenfuß sind die Band: "Die Treckerfahrer".
Gemeinsam fahren sie mit Egons Trecker durch die Republik und erzählen ihre Geschichten, gewürzt mit einer ordentlichen Portion "Treckerrock".
Besonders für die Kleinen ist das ein Riesenspaß, die Lieder und Geschichten über Piraten, Tiere und die Helden und Heldinnen der Kindheit in diesem neuen Gewand zu hören.
Auch die Eltern werden bürgermeisterlich unterhalten und an ihre eigene Kindheit erinnert.
Also: " Bis dennsen!".........

Susanne und Michael

"Schlager, Punk, Disco"

Mit den beiden gibt es glamourösen speed cover trash auf die Ohren. Dazu die obligatorische Pimp-Up-Ecke für deinen Style.

R. J. Schlagseite

"Neue Wilhelmsburger Schule"

“Da kommt der Musiker!”, ruft einer über den Stübenplatz. Sofort ist klar, wer gemeint ist: R.J. Schlagseite, Liedermacher und laut Eigenauskunft einziger Vertreter der “Neuen Wilhelmsburger Schule”. Auch ohne Gitarrenkoffer ist er sofort erkennbar an Hut, Anzug, Ohrring. Und ständig bei der Arbeit, auch wenn es gar nicht danach aussieht. R.J. Schlagseite textet und komponiert, wo ihn die Muse küsst – am Kneipentresen, im Nieselregen, auf dem Klo. So ist auch sein neues Album entstanden. Tod allen Fanatikern ist der Soundtrack eines persönlichen Neuanfangs. Lässige Gitarrenriffs, ironische Texte und schräge Helden sind trotzdem wieder dabei.

Neues aus der Lausitz -

wo Vattenfall ganze Landstriche zerschreddert und weiter 8 (acht!) Dörfer vernichten will.

Bericht frisch nach dem diesjährigen Lausitzcamp (5.-9.8.15) und Diskussion mit Astrid Matthias, aus der Ini Moorburgtrasse stoppen.
Und warum wir in Hamburg uns darum kümmern? Weil Vattenfall auch bekanntlich in Hamburg sein Unwesen treibt.
Und nicht zuletzt weil, im Winter 2009/10 zwei Leute aus der Lausitz in Hamburg die Bäume im Gählerpark mit besetzten und halfen, Vattenfalls Moorburgtrasse zu verhindern. Von Dez.- März haben bei Dauerfrost von -10Grad und kälter ausgeharrt und Vattenfall einen dicken roten Strich durch die Rechnung gemacht.